Zeigt 17 Resultat(e)

Jüdische Friedhöfe in Brandenburg

Auf dem Territorium des heutigen Landes Brandenburg befinden sich 63 jüdische Friedhöfe in 60 Ortschaften; im zur Republik Polen gehörenden historischen Ost-Brandenburg ist deren Zahl fast genauso hoch. Sie sind verwaist und vielerorts das einzig noch sichtbare Zeugnis der in …

Einführung

Nur in sehr wenigen ostdeutschen Städten nach 1945 (ab 1949 dann in der DDR) gelang es Jüdinnen und Juden – nach dem Trauma der Verfolgung durch das NS-Regime und des Holocaust –, sich wieder in jüdischen Gemeinschaften und Vereinen zusammenfinden. …

Eine neue Synagoge für Potsdam

Die Brandenburgische Landesregierung wird in Zusammenarbeit mit der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) auf dem Gelände in der Schloßstraße 1 in Potsdam ein modernes Synagogen- und Gemeindezentrum errichten. Noch in diesem Jahr wird Baubeginn sein, die Eröffnung soll 2024 …

Jüdische Gemeinde Frankfurt (Oder) e.V.

Im Sommer 1997 ließen sich die ersten aus der ehemaligen Sowjetunion stammenden jüdischen Zuwanderer in Frankfurt (Oder) nieder. Sie kamen in eine Stadt, in der es früher eine der größten und angesehensten Jüdischen Gemeinden Deutschlands gab. Mit der Neugründung der …

Jüdische Gemeinde Stadt Potsdam e.V.

Unter den jüdischen Gemeinden der Landeshauptstadt ist die „Jüdische Gemeinde Stadt Potsdam“ die „älteste“. Sie wurde im März 1991 gegründet, zunächst als „Jüdische Gemeinde Land Brandenburg e.V.“. Die Gründungsmitglieder waren fast durchweg jüdische Immigranten aus der früheren Sowjetunion, zu diesem …

Begegnungsstätte Schloss Gollwitz

Das Schloss Gollwitz ist ein Ort der Begegnung für jüdische und nichtjüdische Menschen. Es wurde im April 2009 nach einer Komplettsanierung eröffnet und bietet seither Raum für Bildung, Begegnungen, Übernachtungen, Tagungen und Veranstaltungen. Das Haus im Ortsteil Gollwitz (Brandenburg an …

Das Institut für Neue Soziale Plastik e. V. und das Projekt „Chasak!“

Das Institut für Neue Soziale Plastik e. V. wurde 2015 von einer Gruppe Künstler*innen und Referent*innen aus der politisch-historischen Bildungsarbeit gegründet. Der Verein entwickelt künstlerische Projekte zu historischen und politischen Themen und versteht seine Arbeit als Beitrag zur Entwicklung demokratischer Kultur. In …

Moses Mendelssohn Zentrum

Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien

Als interdisziplinär arbeitendes An-Institut der Universität Potsdam beschäftigt sich das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien (MMZ), benannt nach dem Philosophen und Aufklärer Moses Mendelssohn (1729-1786), mit verschiedensten Fragen der jüdischen Geschichte und Gegenwart. Die Forschungsarbeiten konzentrieren sich zum einen auf Probleme der …

Stolpersteine in Brandenburg – Website und Datenbank

Beim Gang über die Straßen sind sie kaum zu übersehen: Stolpersteine. Sie erinnern an all jene, die während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, deportiert und ermordet wurden. Am letzten frei gewählten Wohnort machen sie tagtäglich auf die Schicksale dieser Menschen …

Stolpersteinverlegung für Dr. Gustav Herzfeld, 2017 | Foto: Büloff

Stolpersteine in Potsdam

„Ein Mensch ist erst dann vergessen, wenn nicht mehr an seinen Namen erinnert wird“ Talmud- und Leitspruch des Kölner Künstlers Gunter Demnig Es ist ein ganz besonderes Projekt, das in den 1990er Jahren in Köln begann und zum größten dezentralen …

Das Abraham Geiger Kolleg an der Universität Potsdam

Das Abraham Geiger Kolleg, das erste Rabbinerseminar in Mitteleuropa nach der Schoa, ist 1999 als An-Institut der Universität Potsdam gegründet und am 12. November 2000 feierlich eröffnet worden. Es bietet seit 2008 auch eine Kantorenausbildung an. Verwurzelt in den Werten …

Zacharias Frankel College

Das Zacharias Frankel College ist ein An-Institut der Universität Potsdam. Es bildet konservative/Masorti Rabbiner*innen aus. Weltweit ist das Frankel College die fünfte Ausbildungsstätte der Masorti Bewegung. Es steht unter der religiösen Leitung der Ziegler School of Rabbinic Studies und wurde …

Weitere Projekte

Judenhof Perleberg Mit dem Projekt „Perleberger Judenhof“ soll die Mitwirkung der jüdischen Gemeinde an der Gründungs- und Stadtgeschichte Perlebergs, während der verschiedenen historischen Epochen, wieder ins öffentliche städtische Bewusstsein gerückt werden. Parchimer Str. 6 a, 19348 PerlebergHomepage: stadt-perleberg.de/verzeichnis/mandat.php?mandat=150375&kategorie=1350 Landgut Neuendorf …